+ Verkehrsunfall an der Kreuzstraße
BAYERNregional
Bad Wiessee

Verkehrsunfall an der Kreuzstraße

Am heutigen Dienstagnachmittag, 22.03.2016, 14:00 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung der B307/ B472 ein Verkehrsunfall zwischen einem Audi A6 und einem mit Erde voll beladenem 18-Tonner.
Eine 54-jährige Dame aus dem Tegernseer Tal fuhr mit ihrem Pkw über die Kreuzstraße in Richtung Gmund a. Tegernsee, als sie vermutlich aufgrund Sekundenschlafs nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort befuhr zum gleichen Zeitpunkt ein 38-jähriger Fuhrunternehmer aus Bad Feilnbach den voll beladenen Lkw Richtung Holzkirchen. Der Fahrer sah zwar noch wie der Audi auf seine Fahrspur geriet, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Audi kollidierte dann mit der linken Hinterachse des Lkws und wurde anschließend in den angrenzenden Grünstreifen geschleudert.
Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin des Pkws, aber auch der Lkw-Führer unverletzt. Außer dem Lkw gefährdete die Fahrerin niemanden.

Der Pkw erlitt beim Unfall Totalschaden. Am Lkw wurde die Hinterachse stark beschädigt. Der Gesamtschaden kann auf etwa 35.000,- Euro geschätzt werden.
Die Polizeiinspektion Bad Wiessee ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Polizei weißt immer wieder darauf hin wie gefährlich es ist sich in übermüdetem Zustand hinter das Lenkrad eines Fahrzeugs zu setzen.


Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 23.03.2016


Hier in Bad Wiessee Weitere Nachrichten aus Bad Wiessee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Bad Wiessee

Bad Wiessee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.BAYregio.de/bad-wiessee mit einem Link unterstützen.