BAYERNregional
Bad Wiessee

Verpuffung in Bad Wiessee

Gegen 16:15 Uhr ereignete sich eine Verpuffung bei Arbeiten an einem Bohrloch der

Wilhelmina-Quelle in Bad Wiessee.

Dabei wurden zwei Arbeiter, ein 65jähriger Mann aus Sachsen-Anhalt und ein 52jähriger

Mann aus Brandenburg, schwer verletzt. Sie erlitten Brandverletzung und wurden mit

Rettungshubschraubern in Spezialkliniken nach München geflogen.

Da auch nach der Verpuffung weiterhin Gas austrat, wurde die angrenzende Spielearena

vorsichtshalber geräumt. Die Wilhelminastraße war längere Zeit für den Verkehr gesperrt.

Die Feuerwehren aus dem gesamten Tegernseer Tal waren mit einem Großaufgebot vor Ort,

ebenso Kräfte des Rettungsdiensts.

Zur Ermittlung der genauen Ursache des Arbeitsunfalls wurden Ermittlungen von Seiten der

PI Bad Wiessee aufgenommen.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 22.06.2017


Hier in Bad Wiessee Weitere Nachrichten aus Bad Wiessee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Bad Wiessee

Bad Wiessee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz