BAYERNregional
Bad Wiessee

Schwerer Verkehrsunfall

Am 20.09.2017, gegen 14.45 Uhr ereignete sich an der Kreuzung bei Gut
Kaltenbrunn ein schwerer Verkehrsunfall.
Eine 73 jährige Dame aus Warngau wollte mit ihrem Pkw, Mercedes, die B318 vom
Gut Kaltenbrunn kommend geradeaus überqueren.
Dabei übersah sie einen von Gmund kommenden 69-Jährigen aus Nordrhein
Westfalen, der mit seinem Mercedes auf der Bundesstraße in Richtung Bad Wiessee
unterwegs war.
Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.
Bei dem Unfall wurden sowohl die Unfallverursacherin, als auch die Beifahrerin im
zweiten Mercedes schwer verletzt. Sie mussten beide mit diversen Brüchen mit dem
Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Der Fahrer des Mercedes, der
mit seiner Frau eigentlich gerade auf dem Weg in den Urlaub war, wurde nach
derzeitigen Erkenntnissen nicht verletzt.
Durch den Aufprall wurden die beiden Pkw so beschädigt, dass im gesamten
Kreuzungsbereich Betriebsstoffe ausliefen. Die Fahrbahn musste daher für die
Reinigung zeitweise immer wieder komplett gesperrt werden, was zu einer
eheblichen Beeinträchtigung des Verkehrs führte.
Vor Ort befanden sich drei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Gmund, zwei
Rettungswägen, ein Notarzt sowie eine Streife der Polizei Bad Wiessee.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 22.09.2017


Hier in Bad Wiessee Weitere Nachrichten aus Bad Wiessee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Bad Wiessee

Bad Wiessee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz