BAYERNregional
Bad Wiessee

Gewässerverunreinigung am Tegernsee

Am 13.01.2016 gegen 12:00 Uhr, fiel an der Seepromenade in Bad Wiessee, auf Höhe der Einmündung des Moosbachs, ein ca. 1500 qm großer Ölfilm auf.

Eingeleitet wurde das Öl offensichtlich über den Moosbach. Die Freiwillige Feuerwehr Tegernsee und Bad Wiessee errichtete umgehend eine Ölsperre am Moosbach und war noch Stunden danach mit der Ölbindung beschäftigt.

Die Ölspur konnte den Moosbach entlang, bis zur der Baustelle am ehemaligen Hotel Edelweiß zurückverfolgt werden. Ein konkreter Verursacher konnte bisher jedoch nicht ermittelt werden.

Zur weiteren Abklärung wurde das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim herangezogen. Über die Erkenntnisse des Wasserwirtschaftsamt liegt der Polizei Bad Wiessee bisher noch nichts vor.



Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 14.01.2016


Hier in Bad Wiessee Weitere Nachrichten aus Bad Wiessee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Bad Wiessee

Bad Wiessee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz