BAYERNregional
Baierbrunn

Entgegenkommendes Fahrzeug übersehen – eine Person schwer verletzt

Der Fahrer eines Porsche Cayenne fuhr am Freitag, 09.09.2016,

gegen 14.40 Uhr, auf der Bundesstraße 11 von Pullach kommend

in Richtung Baierbrunn. Auf Höhe der Einmündung zum

Höllriegelskreuther Weg wollte er wenden, um auf der

Bundesstraße zurück zu fahren.

Zur gleichen Zeit fuhr eine 23-jährige Münchnerin mit ihrem

Nissan Tiida auf der B11 in Richtung Pullach.

Der 18-Jährige fuhr in den Höllriegelskreuther Weg ein und wollte

von dort aus gleich wieder auf die Bundesstraße fahren. Hierbei

übersah er den Nissan. Die 23-Jährige konnte einen

Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte frontal gegen

den Porsche.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes überschlug sich der Pkw

der 23-Jährigen und kam auf allen vier Rädern auf der

gegenüberliegenden Seite auf dem Bankett zum Stehen.

Der Porsche wurde durch den Zusammenstoß nach rechts

versetzt und kam auf dem angrenzenden Radweg zum Stillstand.

Durch den Verkehrsunfall wurde die 23-Jährige schwer verletzt

und zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus

verbracht. Der 18-Jährige blieb unverletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.000 Euro.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 12.09.2016


Hier in Baierbrunn Weitere Nachrichten aus Baierbrunn und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Baierbrunn

Baierbrunn

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz