BAYERNregional
Benediktbeuern

Kleiner Junge leblos im Wasser - Reanimation vor Ort geglückt -

BENEDIKTBEUERN, LKR. BAD TÖLZ - WOLFRATSHAUSEN. Leblos wurde am Sonntagnachmittag, 29. August, ein kleiner Junge in einem Becken eines Freibades gefunden und vor Ort erfolgreich reanimiert. Der 4-Jährige befindet sich nun in einer Fachklinik. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


Der kleine, aus dem Landkreis stammende Bub wurde am Sonntagnachmittag gegen 15.15 Uhr leblos in dem Becken treibend von einem andern Kind entdeckt. Sofort begannen Bademeister und weitere Badegäste mit Reanimationsmaßnahmen und verständigten über Notruf den Notarzt. Gemeinsam gelang es vor Ort den Jungen wiederzubeleben. Er wurde mittels Rettungshubschrauber in eine Fachklinik in München geflogen und wird dort seit dem intensivmedizinisch behandelt.

Die Kripo Weilheim hat die Ermittlungen zu diesem Unfallgeschehen aufgenommen. Zur Unglückszeit herrschte sehr starker Betrieb in dem Bad.

Besucher, die etwas bemerkt haben oder Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Kripo Weilheim unter 0881/640-0 oder jeder anderen Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizei | Bei uns veröffentlicht am 29.08.2016


Hier in Benediktbeuern Weitere Nachrichten aus Benediktbeuern und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Benediktbeuern

Benediktbeuern

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz