BAYERNregional
Benediktbeuern

Brandfall ohne Verletzte in Benediktbeuern

Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte am Freitag, 17.03.2017 gegen 01:40 Uhr

vom Schlafzimmerfenster seines Anwesens in der Fraunhoferstraße in

Benediktbeuern aus, dass das hölzerne Gartenhaus seines 65-jährigen Nachbarn

brannte. Daraufhin schickte er seinen Sohn zum Anwesen der Nachbarn, um diese

zu wecken und um zu veranlassen, dass der Pkw der Familie weggefahren wird, da

dieser unmittelbar am brennenden Gartenhaus stand und bereits am Heck einen

Brandschaden aufwies.

Die gerufene freiwillige Feuerwehr Benediktbeuern rückte mit 4 Fahrzeugen und 32

Mann an und löschte den Brand des Gartenhauses, worin Fahrräder und Werkzeug

der Familie gelagert waren.

Als Brandursache könnte ein Kurzschluss in der Elektronik des Holzhauses in Frage

kommen, die Ermittlungen hierzu laufen jedoch noch.

Der entstandene Sachschaden am Gartenhaus, sowie am Pkw beläuft sich auf

ca. 5.000.- Euro.

Polizei Kochel am See | Bei uns veröffentlicht am 20.03.2017


Hier in Benediktbeuern Weitere Nachrichten aus Benediktbeuern und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Benediktbeuern

Benediktbeuern

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz