BAYERNregional
Egling an der Paar

Brand eines bewohnten Nebengebäudes

- Eine Person tot geborgen

- 250.000 Euro Sachschaden

- Brandursache unklar





Aus bislang ungeklärter Ursache geriet heute Morgen ein Wohnnebengebäude in der Hauptraße in Egling a. d. Paar in Brand.



Als ein Großaufgebot an Rettungs- und Löschkräften der ortsnahen Feuerwehren Landsberg-Land, Egling, Heinrichshofen, Prittiching und Mering um 11.13 Uhr über die Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck alarmiert wurden, stand das aus Garagen und darüber befindlichen Wohnräumen bestehende Gebäude bereits in Vollbrand. Trotz sofort eingeleiteter Brandbekämpfungsmaßnahmen war das Gebäude wegen akuter Einsturzgefahr zunächst nicht betretbar. Unter kalkulierbaren Risiko gelang es schließlich den Rettungskräften den Brandort zu betreten und nach im Gebäude befindlichen Personen abzusuchen. Dabei konnte ein stark verkohlter Leichnam geborgen werden. Vorbehaltlich einer behördlichen Identifizierung dürfte es sich hierbei mit hoher Wahrscheinlichkeit um den allein im Gebäude gemeldeten 83-jährigen Bewohner handeln.



Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Brand- und Todesursache aufgenommen.





Polizei Landsberg | Bei uns veröffentlicht am 10.02.2016


Hier in Egling an der Paar Weitere Nachrichten aus Egling an der Paar und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Egling an der Paar

Egling an der Paar

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.BAYregio.de/egling-an-der-paar mit einem Link unterstützen.