BAYERNregional
bayregio.de/freizeit/radtour-benediktbeuern-sindelsdorf-grossweil-kochel/



Urlaub im Landkreis Bad Tölz / Wolfratshausen Hotels und Pensionen und Ferienwohnungen im Landkreis Bad Tölz / Wolfratshausen. Kochelsee

Radtour: Benediktbeuern - Sindelsdorf - Großweil - Kochel

Charakteristik: Die Radtour führt über teilweise asphaltierte, teilweise aufgekieste oder gepflasterte Feldwege durch eine abwechslungsreiche Landschaft der Loisach Kochelsee Moore im Voralpenland unterhalb des Heimgartens, Herzogstandes und der Benediktenwand. Die gut beschilderten Radwege bieten viele Möglichkeiten, sich unterwegs etwas anzuschauen und die Schönheiten der Natur auf sich wirken zu lassen. Viele Abstecher sind möglich um die Rundtour zu erweitern.
Die Tour ist auch für rad- und naturbegeisterte Kinder geeignet. Geeignet ist die Tour für geländetaugliche Fahrräder.
Kochel und Benediktbeuern haben Bahnanschluss nach Tutzing und München, so dass der Startpunkt der Tour auch per Bahn erreicht werden kann.
Fahrzeit: ca. 2-4 Stunden
Streckenlänge: 32 km

Radtour

Tourverlauf

Bereits am Anfang sei schon darauf hingewiesen, dass sie sich in einem Naturschutzgebiet befinden und es nicht gestattet ist, unter anderem die gekennzeichneten Wege zu verlassen.

Gasthof zur Post in Benediktbeuern
Der Gasthof zur Post in Benediktbeuern.

Beginnen sie Ihre Tour am Gasthof ''Zur Post'' in Benediktbeuern. Vom Gasthof aus überqueren sie die Hauptstraße und fahren geradeaus zum Kloster. Vom Großparkplatz auf der nördlichen Seite fahren sie weiter Richtung Westen zur Vogelbeobachtungsstation (ca. 1,6 km). Zu empfehlen ist hier ein Besuch im Winter.

Die Vogelbeobachtungsstation bei Benediktbeuern
Die Vogelbeobachtungsstation bei Benediktbeuern.

Anschließend biegen sie nach rechts ab, fahren an dem Segelflugplatz vorbei, biegen nach links ab und folgen diesem Weg bis zur Loisach. Auf einem schmalen Geh- und Radweg fahren sie weiter in Richtung Norden bis zur Brücke der B472. Hier überqueren sie den Fluss in westlicher Richtung. Nach ungefähr 150 m biegen sie links auf einen Feldweg ab und folgen diesem an Urthal vorbei bis kurz vor Sindelsdorf. An der Wandertafel biegen sie nach links ab und folgen nun dem asphaltierten Weg. Rechter Hand kommen sie an einem Wegkreuz vorbei und folgen an der nächsten Kreuzung dem Weg in Richtung Osten (links halten). Sie treffen nach etwa 600 m auf den Sindelsbach, diesen nicht überqueren sondern dem Weg nach rechts folgen.

Wegweiser auf dem Rundweg
Wegweiser auf dem Rundweg.

An einer kleinen Brücke mit Drehkreuz überqueren sie den Bach und fahren weiter zum Feldweg, der dann parallel zur Autobahn Richtung Grossweil verläuft. Dieser Weg wird bis zur nächsten Wandertafel benutzt. An dieser Kreuzung biegen sie wieder links in die Moorlandschaft ab und folgen dem Weg bis zur Kreuzung mit der Strasse von Zell kommend. Hier biegen sie links ab und fahren auf dem asphaltierten Weg bis zur Kreuzung des mit Bäumen eingefassten Triftkanals. Den Triftkanal an dieser Kreuzung nicht überqueren sondern nach rechts abbiegen und dem Weg an zwei Wanderparkplätzen vorbei bis zur Loisach folgen.

Blick in Richtung der Autobahn
Blick in Richtung der Autobahn.

Auf den Damm fahren sie hinauf und entscheiden, ob sie die Tour vergrößern wollen. Hier bietet sich nun die Möglichkeit, den Rundweg zu verlassen und das Freilichtmuseum Glentleiten oberhalb von Großweil zu besuchen. Dazu folgen sie dem beschilderten Radweg in Richtung Großweil.

Frauenkloster der Dominikaner in Schlehdorf
Frauenkloster der Dominikaner in Schlehdorf.

Unser Rundweg führt sie nach links auf dem Dammweg entlang in Richtung Schlehdorf / Kochel. Auf der linken Seite sehen sie das Frauenkloster der Dominikaner, vor uns hinter dem Kochelsee ist das bekannte Walchenseekraftwerk, erbaut von Oskar von Miller, zu erkennen. An der Straßenbrücke über die Loisach am Ortsende von Schlehdorf fahren sie links auf dem Radweg weiter nach Kochel bis zum Bahnhof. In Kochel ist ebenfalls ein Abstecher möglich, für Technikbegeisterte ist der Besuch des Informationszentrums am Walchenseekraftwerk ein Muss. Folgen sie den entsprechenden Wegweisern.

Der Bahnhof in Kochel am See
Der Bahnhof in Kochel am See.

Vom Bahnhof Kochel folgen sie dem gut beschilderten Weg teilweise parallel zur Bahn in nördlicher Richtung und erreichen bald wieder das Kochel bis zum Bahnhof. In Kochel ist ebenfalls ein Abstecher möglich, für Technikbegeisterte ist der Besuch des Informationszentrums am Don Bosco Kloster in Benediktbeuern. Zeit für einen Rundgang durch das Kloster und eine Blick in die Klosterkirche sollten sie auf jeden Fall einplanen, ehe sie zum Ausgangspunkt zurück radeln.

Blick Richtung Kloster Benediktbeuern
Blick Richtung Kloster Benediktbeuern.

Wir wünschen viel Spaß!

Weitere Tipps ...


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio.de/freizeit/radtour-benediktbeuern-sindelsdorf-grossweil-kochel/ mit einem Link unterstützen.