BAYERNregional
Gmund am Tegernsee

Einbruch in Imbisswagen in Gmund-Dürnbach

Gleich zweimal wurde am Wochenende ein 42jähriger türkischer

Imbisswagenbetreiber aus Hohenbrunn Opfer von Einbrechern in seinen

Imbisswagen.

Der Geschädigte betreibt seit ca. acht Jahren an der Münchner Straße Ecke

Finsterwalder Straße in Dürnbach seinen Imbisswagen.

In der Nacht vom 13.05.2017 auf 14.05.2017 brach ein oder mehrere unbekannte

Täter zum ersten Mal in seinen Imbisswagen ein. Sie schlugen ein Loch in die Tür

des umgebauten Wohnwagens und entwendeten aus der Kasse einen Teil des

Münzgeldes. Der Beuteschaden betrug an diesem Tag ca. 100,00 Euro.

Diese Tat wurde vom Geschädigten, der den Einbruch am 14.05.2017 um 06:00 Uhr

bemerkt hatte, nicht zur Anzeige gebracht, da er von jugendlichen Tätern ausging.

In der Nacht vom 14.05.2017 auf 15.05.2017 brach der oder die unbekannten Täter

erneut in den Imbiss ein. Diesmal brachten der oder die Täter ein Beil mit und

entwendeten das übrige Münzgeld, wieder ca. 100,00 Euro und die Registrierkasse.

Diese öffnete der oder die Täter am nahegelegenen Dürnbach im Ahornweg

gewaltsam mit dem mitgebrachten Beil und verloren dabei einen Gartenhandschuh.

Auch das Beil wurde am Tatort zurückgelassen.

Durch die Polizei Bad Wiessee wurde eine Spurensicherung durchgeführt.

Die Polizei bittet nun um die Mithilfe der Bevölkerung.

Wer hat in den Tatnächten Wahrnehmen gemacht, die zur Identifizierung der Täter

führen. Hinweise bitte an die PI Bad Wiessee 08022-9878-0.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 15.05.2017


Hier in Gmund am Tegernsee Weitere Nachrichten aus Gmund am Tegernsee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Gmund am Tegernsee

Gmund am Tegernsee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz