BAYERNregional
Gmund am Tegernsee

Gelöste Vermisstensuche

Am 15.10.2017 gegen 15:10 Uhr meldete ein 74-jähriger Mann aus Bad Feilnbach
seine 73-jährige Ehefrau (ebenfalls aus Bad Feilnbach) im Bereich der Mangfall /
Gmund als vermisst. Er befand sich beim Fischen an der Mangfall im Bereich
Rainmühle als sich seine demenzkranke Ehefrau zusammen mit dem Hund in einem
unbemerkten Augenblick entfernte.
Er selbst konnte seine Ehefrau nicht mehr auffinden. Da nicht ausgeschlossen
werden konnte, dass die Frau in die Mangfall gestürzt sein könnte, wurden zahlreiche
Suchkräfte (27 Mann Feuerwehr Dürnbach, 12 Mann Feuerwehr Gmund, 29 Mann
Wasserrettung, Polizeihubschrauber, 2 Personensuchhunde der Polizei, 3
Polizeistreifen) alarmiert um nach der Vermissten zu suchen.
Aufgrund eines Hinweisgebers aus der Bevölkerung, der eine Dame mit Hund im
Bereich zwischen Gmunder Berg und Dürnbach gesichtet hatte, konnte die Dame
dann durch eine Polizeistreife gegen 17.30 Uhr im Ortskern von Dürnbach ausfindig
gemacht werden. Die 73-Jährige sowie der Hund waren wohlauf und konnten im
Anschluss wieder mit dem Ehemann zusammengeführt werden.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 15.10.2017


Hier in Gmund am Tegernsee Weitere Nachrichten aus Gmund am Tegernsee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Gmund am Tegernsee

Gmund am Tegernsee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz