BAYERNregional
Grainau

Tödlicher Bergunfall

Am Dienstag, den 15.08.2017, stieg ein 74-jähriger Urlauber aus dem Saarland zum
Großen Waxenstein. Als er am nächsten Tag nicht zum Frühstück in seiner Pension
erschien, wurde er bei der Polizei als vermisst gemeldet.
Nach einer zweitägigen Absuche im Bereich Waxenstein konnte der Bergsteiger
durch die Polizeibergführer in Zusammenarbeit mit der Bergwacht Grainau und der
Hubschrauberstaffel Edelweiß eins unterhalb des Normalweges zum Großen
Waxenstein in einer schmalen Rinne leblos aufgefunden werden.
Der Urlauber stürzte aus bislang ungeklärter Ursache ca. 50 Höhenmeter ab. Die
Bergung des Verunglückten erfolgte durch Polizeibergführer und
Hubschrauberstaffel.

Polizei Garmisch-Partenkirchen | Bei uns veröffentlicht am 19.08.2017


Hier in Grainau Weitere Nachrichten aus Grainau und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Grainau

Grainau

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz