BAYERNregional
Hausham

Opferstock in der Haushamer Kirche aufgebrochen

Ein unbekannter Täter brach in der vergangenen Woche zwei Opferkästen der St. Anton Kirche in der Naturfreundestraße in Hausham auf. Von Seitens des Pfarrhauses wird vermutet, dass der Diebstahl am Wochenende vorgefallen ist - aufgrund der Öffnungszeiten tagsüber.
Die in der Mauer eingeschlagene Metallkassette mit Münzeinwurf (Kerzenspende) am Haupteingang rechts wurde entleert, nachdem das Metallschloss aufgebrochen wurde.
Ein weiteres, an der Mauer linksseitig angebrachtes Geldsammelbehältnis, wurde am Metallschloss beschädigt. Allerdings scheiterte der Diebstahl, da der Täter durch eine zusätzliche Schlosseinrichtung den Opferkasten nicht öffnen konnte.
Der katholischen Kirchenstiftung entstand ein Sachschaden von ca. 30,- Euro. Der Beuteschaden wird auf 50,- Euro geschätzt.

Die Polizeiinspektion Miesbach bittet um Zeugenhinweise unter 08025/299-0.

Polizei Miesbach | Bei uns veröffentlicht am 23.02.2016


Hier in Hausham Weitere Nachrichten aus Hausham und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Hausham

Hausham

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.BAYregio.de/hausham mit einem Link unterstützen.