BAYERNregional
Hohenpeißenberg

Unfall

Als sich ein 41-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Ausland mit seinem Sattelzug in
Hohenpeißenberg verfahren hatte, entschloss er sich in der Bahnhofstraße zu
wenden. Hierbei beschädigte er ein Stahltor einer dort ansässigen Firma und fuhr
ohne seiner Wartepflicht, bzw. seiner Feststellungpflicht genüge zu leisten, einfach
weiter. Ein Zeuge, ein Mitarbeiter der Firma, der den Unfall beobachtet hatte, nahm
kurzer Hand die Verfolgung des Flüchtigen auf und informierte die Polizei. Dank des
Zeugen konnte der Unfallverursacher mit seinem beschädigten Lkw in der Nähe
angetroffen werden. Nach Rücksprache mit dem Jour-Staatsanwalt wurde wegen
Unerlaubten Entfernen vom Unfallort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2000,--
Euro erhoben. Am Tor entstand ein Sachschaden von ca. 3000,-- Euro, am Lkw von
ca. 5000,-- Euro.

Polizei Schongau | Bei uns veröffentlicht am 15.10.2017


Hier in Hohenpeißenberg Weitere Nachrichten aus Hohenpeißenberg und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Hohenpeißenberg

Hohenpeißenberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz