BAYERNregional
Irschenberg

Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB A8 im Bereich Irschenberg

In den frühen Morgenstunden ereignete sich auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung

Salzburg ein tödlicher Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr gegen 04:00 Uhr, ein 22-Jähriger Slowake

mit einem voll besetzen BMW 316 die Autobahn A8 in Richtung Salzburg. Beim

Befahren der sogenannten Leitzachsenke vor dem Irschenberg kam das Fahrzeug

aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr

mehrere Verkehrszeichen und überschlug sich in Folge dessen mehrfach. Der nicht

angeschnallte Fahrzeuglenker sowie eine weitere nicht angegurtete Mitfahrerin, eine

43-jährige Slowakin, wurden dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich

verletzt. Die drei weiteren Fahrzeuginsassen kamen mit teils schweren Verletzungen

in das Krankenhaus Agatharied bzw. Bad Aibling. Zur Rettung der Verletzen und

Bergung der Verstorbenen war die Freiwillige Feuerwehr Irschenberg, sowie mehrere

Rettungswägen und Notarztfahrzeuge mit einer Vielzahl von Einsatzkräften vor Ort.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft München II ein

Sachverständiger mit der Erstellung von unfallanalytischen und –technischen

Gutachten beauftragt.

Eine Fahrspur der A8 in Richtung Salzburg musste zur Unfallaufnahme bis ca. 9 Uhr

gesperrt werden. Auf Grund des geringen Verkehrsaufkommens gab es jedoch keine

größeren Stauungen.

Polizei Miesbach | Bei uns veröffentlicht am 18.12.2016


Hier in Irschenberg Weitere Nachrichten aus Irschenberg und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Irschenberg

Irschenberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz