BAYERNregional
Kochel am See

Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol

Ein 28-jähriger Mann aus Kochel am See befuhr am Freitag, 22.09.2017 gegen
01:00 Uhr mit seinem Pkw Audi die Kesselbergstraße, von Kochel kommend in
Richtung Walchensee.
Kurz vor der Kesselberghöhe geriet der Audi-Fahrer auf die linke Fahrbahnseite, fuhr
auf den dortigen Randstein, wodurch sich der Pkw überschlug und auf der
Gegenfahrbahn, auf der Fahrerseite liegend zum Stehen kam.
Der Kochler blieb unverletzt und konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen.
Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Kochler unter Alkoholeinfluss
stand und laut eigenen Angaben übermüdet und dadurch eingeschlafen sei.
Der durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von über 1,7 Promille, am Pkw
entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 8.000.- EUR.
Die Straßenmeisterei musste ausgelaufenes Öl binden und war dazu vor Ort.
Den Kochler erwartet nun ein Führerscheinentzug, sowie eine Geldstrafe.

Polizei Kochel am See | Bei uns veröffentlicht am 22.09.2017


Hier in Kochel am See Weitere Nachrichten aus Kochel am See und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Kochel am See

Kochel am See

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz