BAYERNregional
Kochel am See

Betrunken mit dem Mofa unterwegs

Kochel am See: Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs muss sich ein 18-jähriger Mofa-Fahrer verantworten, der auf der Bundesstraße 11 einen Pkw gefährdet hatte.

Am Sonntagfrüh, gegen 02:25 Uhr, teilte ein ebenfalls 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Heilbrunn der Polizei mit, dass er gerade auf der Fahrt von Kochel nach Benediktbeuren einen Zusammenstoß mit einem Mofa-Fahrer durch eine Vollbremsung verhindern konnte, der mitten auf der Fahrbahn fuhr. Bei einer Kontrolle des 18-jährigen Mofa-Fahrers aus Kochel durch Beamte des Einsatzzuges aus Murnau konnte wenig später bei einem Atemalkoholtest ein Wert von über 2 Promille festgestellt werden. Im Krankenhaus Penzberg wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Kocheler momentan in der Fahrschulausbildung ist.



Polizei Kochel am See | Bei uns veröffentlicht am 08.02.2016


Hier in Kochel am See Weitere Nachrichten aus Kochel am See und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Kochel am See

Kochel am See

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.BAYregio.de/kochel-am-see mit einem Link unterstützen.