BAYERNregional
Königsdorf

Fund einer Handgranate mit anschließender Sprengung durch den Kampfmittelräumdienst

Am 05.10.2017 gegen 12:30 Uhr fand ein 27jähriger Schatzsucher aus Geretsried
eine Handgranate im Bereich der Rothmühle bei Königsdorf. Die Granate war unter
der Erde auf einer Wiese gelegen und wurde durch den Metalldetektor des
Schatzsuchers aufgespürt. Von Seiten der Polizei wurde der Kampfmittelräumdienst
verständigt und mit der Beseitigung der amerikanischen Handgranate des Typs MK 2
beauftragt. Nachdem ein Transport unsicher erschien wurde die Granate durch den
Kampfmittelräumdienst präpariert, eingegraben und vor Ort sicher gesprengt. Laut
dem Kampfmittelräumdienst bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr, es wird
jedoch darum gebeten, Gegenstände die Kampfmittel sein könnten liegen zu lassen
und die Polizei zu verständigen.

Polizei Geretsried | Bei uns veröffentlicht am 06.10.2017


Hier in Königsdorf Weitere Nachrichten aus Königsdorf und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Königsdorf

Königsdorf

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz