BAYERNregional
Kreuth

Schwerer Verkehrsunfall an der Weissachkreuzung

Am 22.06.2017 gegen 00:25 Uhr befuhr ein 25jähriger Mann aus Kreuth mit seinem

VW Passat die Südliche Hauptstraße in Rottach-Egern in Richtung Kreuth. Mit im

Fahrzeug befand sich ein 21jähriger Mann aus Bad Wiessee.

Kurz vor der Weissachkreuzung verlor der Kreuther, aus noch ungeklärter Ursache,

die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte mit der Vorderachse gegen den Randstein,

wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, prallte dort gegen die Ampel und kam

letztendlich in der Mitte der Kreuzung zum Stehen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kreuther aus dem Fahrzeug geschleudert

und kam schwer verletzt auf einer Verkehrsinsel zum Liegen.

Der Wiesseer wurde im Fahrzeug eingeklemmt, musste durch die Feuerwehr befreit

werden und wurde ebenfalls schwer verletzt.

Zur Rettung der Unfallbeteiligten und zur Absicherung der Unfallstelle waren die FFW

Kreuth und Rottach-Egern mit 38 Mann im Einsatz. Des Weiteren waren mehrere

Kräfte des BRK, der Johanniter und 2 Notärzte im Einsatz.

Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt

werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 5000,- Euro.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs bzw. der Unfallursache wurde ein

Gutachter hinzugezogen.

Im Bereich der Unfallstelle kam es für circa 3 Stunden zu leichten

Verkehrsbehinderungen.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 22.06.2017


Hier in Kreuth Weitere Nachrichten aus Kreuth und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Kreuth

Kreuth

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz