BAYERNregional
Kleinanzeigen aus der Umgebung, z. B. Immobilien, Verkäufe, KFZ, Verschenken, ... Kostenlos inserieren

Veranstaltungen und Termine, z. B. Flohmarkt, Volksfest, Kino, ... Veranstaltung vorschlagen

Landrat Anton Speer händigt das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten an verdiente Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis aus

Mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern durfte Landrat Anton Speer Regina Hörmann aus Garmisch-Partenkirchen, Annelies Neuner aus Saulgrub und Karl Steiner aus Altenau auszeichnen. Anton Speer würdigte das Wirken der Geehrten und bedankte sich für ihr langjähriges und verdienstvolles ehrenamtliches Engagement.

Regina Hörmann ist vielen als Darstellerin des Partenkirchner Bauerntheaters bekannt. Seit 1964 gehört sie zum Ensemble und bereichert damit die traditionelle Kultur im Werdenfelser Land. Im letzten Jahr konnte sie ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum feiern. Mit großem Talent und außergewöhnlichem Engagement beim Spielen der Rollen, aber auch bei der vorangehenden Organisation der Aufführung hat sich Regina Hörmann große Verdienste um das Bauerntheater und ihre Heimatgemeinde erworben.
Des Weiteren ist sie seit über 30 Jahren Mitglied im Katholischen Frauen- und Mütterverein Partenkirchen. Ganzjährig strickt sie diverse Kleidungsstücke für den Weihnachtsbazar, die dann für einen guten Zweck verkauft werden. Darüber hinaus ist sie eine wertvolle Unterstützung bei den Seniorennachmittagen.

Frau Neuner gehörte 24 Jahre der Vorstandschaft des Katholischen Frauenbundes Altenau/Saulgrub an. Von 2002 bis 2014 war sie als erste Vorsitzende tätig. Ein besonderes Anliegen war ihr die Fatima Kapelle in Saulgrub. Mit viel Herzblut hat sie sich um die Renovierung gekümmert. Zudem hat sie jährlich für die Mitglieder ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt zusammengestellt.
Darüber hinaus ist sie seit 1986 im Führungskreis der Vereinigung Saulgruber Ortsvereine engagiert. Für die Saulgruber Dorfgemeinschaft ist sie eine tragende Kraft, der sie immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Im Landfrauenchor ist sie ebenfalls langjähriges Mitglied.

Karl Steiner ist seit 1995 bis heute aktives Mitglied des Obst- und Gartenbauvereins Altenau. Von 1995 bis 2007 gehörte er als Beisitzer der Vorstandschaft an. Maßgeblich war er am Bau des Vereinsgartens beteiligt. Seit der Fertigstellung kümmert er sich um die anfallenden Arbeiten. Zudem ist er für die Pflege und Instandhaltung der Maschinen und Gerätschaften verantwortlich. Durch sein handwerkliches Geschick ist er eine große Hilfe für den Verein. Als Anerkennung und Wertschätzung wurde er 2007 vom Obst- und Gartenbauverein zum ersten Ehrenmitglied ernannt.
Darüber hinaus war Herr Steiner bis zur Auflösung des Verkehrsvereins Altenau als Wegewart engagiert. Diese Aufgabe hat er in bewundernswerter Weise erledigt.


Zum Abschluss der Feierstunde im Sitzungssaal dankte Landrat Speer allen Geehrten nochmals herzlich für ihren bewundernswerten ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit.



LRA Garmisch-Partenkirchen | Bei uns veröffentlicht am 10.03.2016


Weitere Nachrichten und Veranstaltungen:
www.BAYregio.de

Karte / Umgebung

Oberbayern
Bitte beachten Sie, dass viele der hier gezeigten Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz