BAYERNregional
Kleinanzeigen aus der Umgebung, z. B. Immobilien, Verkäufe, KFZ, Verschenken, ... Kostenlos inserieren

Veranstaltungen und Termine, z. B. Flohmarkt, Volksfest, Kino, ... Veranstaltung vorschlagen

Ein außergewöhnliches Festprogramm

In zehn Jahren hat Elisabeth Carr mit ihren „KunstRäumen am See“ an 100 Orten über 500 Veranstaltungen mit 500 Künstlern realisiert. Am Samstag feiert sie dieses Jubiläum mit Publikum, Ehrengästen und befreundeten Künstlern im Schloss Kempfenhausen

Elisabeth Carr bereichert mit den „KunstRäumen am See“ das kulturelle Leben am Starnberger See und darüber hinaus. Sie spürt hier besondere und sonderbare Orte auf und liefert ein passendes Programm, das seinesgleichen sucht. Das zehnjährige Jubiläum feiert sie jetzt gebührend mit einem aus den letzten Jahren ausgewählten Festprogramm: Am Samstag, 28. November 2015 ab 18 Uhr treten im und um das Schloss Kempfenhausen (Milchberg 11) Künstler auf, die die „KunstRäume am See“ mit geprägt haben oder ihnen sehr verbunden sind. Das Programm wird, so darf man erwarten, vergnüglich, vielseitig, "vielräumig" literarisch, poetisch, philosophisch und kulinarisch. Geladen sind Ehrengäste, Kooperationspartner, Kulturförderer und allgemeines Publikum, der Eintritt ist frei.

Da hat sich Elisabeth Carr für die Jubiläumsfeier der „KunstRäume am See“ wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht: Einerseits erfreuen bekannte Künstler mit ihrem Programm das Publikum in bewährter und hoch professioneller Weise. Aber Elisabeth Carr wäre nicht Elisabeth Carr ohne die Freude am Neuen, am Experimentieren. Und die zeigt sich diesmal so: Ein Landwirt spielt Hackbrett, ein Altbürgermeister Akkordeon, ein Pressesprecher Klavier, ein Schlossverwalter singt Schlager, ein Umweltingenieur zaubert und eine Fotografin zeigt Kurzfilme.

Man darf gespannt sein auf dieses vielseitige, außergewöhnliche Programm: Zunächst führt die Mesnerin Ike Eschenloher, die übrigens mit dem Monty-Python-Kultregisseur Ian MacNaughton verheiratet war, durch die schöne Schlosskapelle St. Anna. Musik von den „3 Saitenweisen“, die alpenländische, irische Volksmusik mit Hackbrett, Kontrabass und Harfe intonieren, begleitet sie dabei. (Steffe Mair: Hackbrett, Stefan Fischer: Kontrabass, Philip Carlson: Harfe).
Im Anschluss geht es im Rittersaal von Schloss Kempfenhausen weiter: Nach der Eröffnungsrede von Elisabeth Carr spielt und singt Konstantin Fritz eigene Lieder.
Die wunderbare Formation von Esther Schöpf (Violine), Maria Reiter (Akkordeon) und Norbert Groh (Klavier) bringt Werke von Telemann, Piazzolla, Gershwin und Gunter Pretzel zur Aufführung.
Der Schriftsteller Gerd Holzheimer, mit Elisabeth Carr künstlerischer Leiter des „Literarischen Herbstes“ kredenzt eine „poetisch philosophische Kunstlustraum-Gestaltung“.
Die Sprecherin Belle Schupp bringen Literarisches zu Gehör. Zusammen mit der Schauspielerin und Sprecherin Laura Maire wird die Tänzerin Rosalie Wanke auftreten.
So hat auch der Tanz im Kunsträume-Spiel seinen Platz.
Starnbergs Altbürgermeister Ferdinand Pfaffinger (Akkordeon) erheitert mit Peter Klinder (Gitarre), Alois Brustmann (Trompete) und Winni Wobbe (Kontrabass) das Publikum literarisch, musikalisch und gesanglich.
Der Schauspieler und Sprecher Peter Weiß lässt bayrischen Barock rund um Oskar Maria Graf und Karl Valentin auferstehen.
Oliver Materna und Caroline Isterlohe (Klavier) beglücken mit Schlagern aus sieben Jahrzehnten.
Luis Carr erstaunt und überrascht vielfach mit seiner Zauberkunst, die wirklich eine Kunst ist.
Die Fotografin Ulrike Mertz bietet eine Bilderschau aus zehn Jahren „KunstRäume am See“, der Künstler Andreas Rumland präsentiert seine KunstRäume-Bildkunst. Last but not least zeigt die junge Fotografin Hanna Schlüter einen Kurzfilm.

Das Programm dieses Abends dürfte dem eingangs erwähnten Satz absolut zur Ehre gereichen: Elisabeth Carr bereichert mit den „KunstRäumen am See“ das kulturelle Leben am Starnberger See und darüber hinaus.

Information:
Jubiläum "10 Jahre KunstRäume am See"
Samstag, 28. November 2015, 18.00 Uhr
Schloss Kempfenhausen, Milchberg 11, 82335 Kempfenhausen

Der Eintritt ist frei, es gibt noch wenige Plätze. Anmeldung unbedingt erforderlich unter kontakt@kunstraeume-am-see.de oder 08151-559721

Konstantin Fritz | Bei uns veröffentlicht am 23.11.2015


Weitere Nachrichten und Veranstaltungen:
www.BAYregio.de

Karte / Umgebung

Oberbayern
Bitte beachten Sie, dass viele der hier gezeigten Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz