BAYERNregional
Kleinanzeigen aus der Umgebung, z. B. Immobilien, Verkäufe, KFZ, Verschenken, ... Kostenlos inserieren

Veranstaltungen und Termine, z. B. Flohmarkt, Volksfest, Kino, ... Veranstaltung vorschlagen

Begeisterung wecken für Umwelt und Wissenschaften

Begeisterung für die Natur, Verständnis für komplexe Zusammenhänge, Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen, Befähigung, Informationen zu hinterfragen und selbst Nachforschungen anzustellen – alles das ist wesentlich für eine engagierte, zukunftsfähige Weltbürgerschaft, die sich aktiv mit in die Zukunftsgestaltung mit einbringt. Diese Fähigkeiten zu unterstützen sind Anliegen der Bürgerwissenschaft, auch Citizen Science genannt.

Eines der bekanntesten Beispiele der Bürgerwissenschaft in Deutschland ist die Stunde der Wintervögel, organisiert vom Landesbund für Vogelschutz und dem NABU, die auch jetzt am Wochenende wieder stattfand. Zehntausende von BürgerInnen halfen zum sechsten Mal, großflächig Informationen über die Verbreitung und den Bestand der Wintervögel in Deutschland zu sammeln. Daneben gibt es viele weitere Möglichkeiten, sich an Bürgerwissenschaft zu beteiligen – sei es als Teil von zentral organisierten Projekten, sei es als Untersuchung eigener Fragestellungen.

Welche Möglichkeiten die Bürgerwissenschaft im Bildungsbereich bietet und worauf man dabei achten sollte, erfahren Sie am 18.1. im Museum Mensch und Natur bei der ganztägigen Tagung „Citizen Science macht Schule“. ExpertInnen der Bürgerwissenschaft aus ganz Deutschland - Prof. Anette Menzel von der TUM, Dr. Annett Richter von iDiv aus Leipzig, Dr. Wolfgang Fiedler vom MPI für Ornithologie, Prof. Dr. Peter Finke oder Stefan Munzinger von naturgucker.de berichten über Ihre Erfahrungen im Bereich Citizen Science. Fragen und Ideen der TeilnehmerInnen stehen während einer Podiumsdiskussion, einem Science Cafe und mehreren Workshops am Nachmittag im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Das detaillierte Programm finden Sie auf http://www.wissenleben.de/startseite/termine/

Übersicht zur Tagung:

Zeit: 18.1.2016, 9:00 - 17:00
Ort: Museum Mensch und Natur, München
Zielgruppe: Lehrer_innen, Umweltbildner_innen, Student_innen
Max. Teilnehmmerzahl: 100
Anmeldeschluss: 15.1.2016. Anmeldung bitte am Pädagogischen Institut, München. Kontaktadresse: Gabriele Worm, gabriele.worm@muenchen.de.
Kosten: 20 Euro; Lehrer_innen und Umweltbildner_innen aus München erhalten die Fortbildung kostenlos.
Kooperationspartner: Pädagogisches Institut München, Museum Mensch und Natur, Umweltakademie e.V.
Ansprechpartnerin: Dr. Maiken Winter, Bahnhofstr. 12, 82399 Raisting, 08807 9280544, info@wissenleben.de, www.wissenleben.de

--

WissenLeben e.V. | Bei uns veröffentlicht am 11.01.2016


Weitere Nachrichten und Veranstaltungen:
www.BAYregio.de

Karte / Umgebung

Oberbayern
Bitte beachten Sie, dass viele der hier gezeigten Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz