BAYERNregional
Neuried

Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

Aufgrund starker Alkoholisierung war ein 27-jähriger Münchner mit seinem Pkw am Mittwochnachmittag bei
Neuried von der Straße abgekommen und fuhr in eine Böschung.
Der Mann wollte am 02.08.2017, gegen 17.25 Uhr, mit seinem Opel von der Forsterieder Allee aus Solln
kommend, durch die Autobahnunterführung hindurch, nach links auf die Staatsstraße 2065 (Alte Olympiastraße)
abbiegen. Aufgrund seiner Alkoholisierung schaffte er an der abknickenden Vorfahrtsstraße die Linkskurve nicht
und fuhr mit seinem Pkw gegen die Böschung. Dabei entstand an seinem Opel erheblicher Sachschaden, der ihn
kurze Zeit später zum Anhalten zwang. Er selbst blieb unverletzt. Eine Streifenbesatzung der Polizei, die auf das
Pannenfahrzeug aufmerksam geworden war, nahm mit dem Fahrzeugführer Kontakt auf, wobei sich die deutliche
Alkoholisierung des 27-Jährigen und die Ursache seiner Panne herausstellten. Ein vorläufiger Alkotest ergab einen
Wert von über zwei Promille. Der Münchner musste mit zur Blutentnahme und sein Führerschein wurde
sichergestellt. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Polizei Planegg | Bei uns veröffentlicht am 03.08.2017


Hier in Neuried Weitere Nachrichten aus Neuried und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Neuried

Neuried

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz