BAYERNregional
Oberammergau

Fußgänger und Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Mit einem Besuch im Krankenhaus endete für einen 13jährigen
Schüler aus dem Landkreis der Wandertag am vorletzten Schultag. Als er sich mit
seinen Klassenkammeraden auf dem Weg von der Kolbengasse zum Bahnhof
befand, geriet er plötzlich vom Gehweg auf die Fahrbahn. Hierbei prallte er seitlich
gegen einen Radfahrer, der zu der Zeit die Rottenbucher Straße in Richtung
Ortsmitte befuhr. Dadurch stürzten sowohl der Schüler als auch der Radfahrer.
Zunächst wurde davon ausgegangen, dass sich bei dem Unfall lediglich der Schüler
verletzte. Er wurde durch den Rettungsdienst zur Untersuchung seiner
Kopfverletzung ins Klinikum verbracht, konnte aber nach der Behandlung nachhause
entlassen werden. Der 64jährige Radfahrer dagegen trat, vermeintlich unverletzt
zunächst seine Heimfahrt an. Aufgrund starker Schmerzen musste er jedoch noch
am Abend ebenfalls ins Klinikum verbracht werden. Soweit bisher bekannt ist zog er
sich bei dem Unfall schmerzhafte Perllungen auf der gesamten rechten Körperseite
sowie am Rücken zu und wurde zur weiteren Abklärung stationär aufgenommen.

Polizei Oberammergau | Bei uns veröffentlicht am 29.07.2017


Hier in Oberammergau Weitere Nachrichten aus Oberammergau und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Oberammergau

Oberammergau

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz