BAYERNregional
Peiting

Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen

Am Sonntag, 20.08.2017, gegen 17:55 Uhr, kam es auf der Bundesstraße
23, Höhe der Anschlussstelle Bundesstraße B 472, zu einem Verkehrsunfall, bei dem
drei Personen leicht verletzt wurden. Ein 20-jähriger Schongauer befuhr mit seinem
Renault Twingo die Bundesstraße 23 von Peiting in Richtung Rottenbuch. Auf Höhe
der Anschlussstelle zur Bundesstraße 472 wollte der 20-Jährige mit seinem Pkw als
Linksabbieger auf die B 472 Richtung Schongau abbiegen. Dabei übersah er einen
entgegenkommenden Pkw Ford, der auf der B 23 von Rottenbuch in Richtung
Peiting unterwegs war. Der Fahrer des Pkw Ford, ein 61-jähriger Mann aus Bad
Bayersoien, konnte den Unfall nicht mehr vermeiden und kollidierte mit dem
linksabbiegenden Pkw Renault. Durch die Kollision wurden sowohl der Fahrer des
Pkw Renault, dessen 19-jährige Beifahrerin aus Peiting, als auch der Fahrer des Pkw
Ford leicht verletzt. Bei beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in
Höhe von insgesamt ca. 2.000,00 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt
werden. Da an der Unfallstelle Betriebsstoffe von den Fahrzeugen ausgelaufen
waren, musste die Feuerwehr Peiting zum Säubern der Unfallstelle und zur
Verkehrsregelung alarmiert werden.

Polizei Schongau | Bei uns veröffentlicht am 21.08.2017


Hier in Peiting Weitere Nachrichten aus Peiting und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Peiting

Peiting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz