BAYERNregional
Peiting

Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss verursacht

Ein 20-jähriger Steingadener übersah am 09.10.2017 um 14:00 Uhr an der Kreuzung
Pater-Schelle- Straße/Jägerstraße den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 48-jährigen
Peitingerin. Er stieß mit der Fahrzeugfront seines Pkws in die linke hintere
Fahrzeugseite des Kleinbusses der Peitingerin. Durch die Wucht des Anstoßes verlor
die Peitingerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, welches anschließend in der
angrenzenden Grünfläche umkippte und auf der rechten Fahrzeugseite liegen blieb.
Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.
Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Steingadener nicht mehr im
Besitz eines Führerscheins ist, sowie unter Drogeneinfluss sein Fahrzeug führte. Ein
Drogentest verlief positiv. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten
abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 2.500,00 Euro.

Polizei Schongau | Bei uns veröffentlicht am 11.10.2017


Hier in Peiting Weitere Nachrichten aus Peiting und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Peiting

Peiting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz