BAYERNregional
Rottach-Egern

Alkoholisierter Fahrradfahrer verursacht Verkehrsunfall

Gegen 16.00 Uhr des 06.07.17 fuhr ein 72 jähriger Kreuther mit seinem Fahrrad den

Gehweg der Südlichen Hauptstraße in Rottach-Egern entlang. Der Fahrradfahrer

wollte die Hauptstraße überqueren, um zu einer gegenüber liegenden Tankstelle zu

gelangen. Hierbei übersah er die 19 jährige Gmunderin, die mit ihrem Roller, Vespa,

in die gleiche Richtung wie der Fahrradfahrer unterwegs war. Die Rollerfahrerin

versuchte mittels Ausweichen einen Zusammenstoß zu vermeiden, jedoch ohne

Erfolg. Beide Verkehrsteilnehmer kamen zu Sturz und verletzten sich leicht. Sie

erlitten Prellungen und Schürfwunden. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme wurde

bei dem Fahrradfahrer Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest vor Ort

ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Es erfolgte die Mitnahme des Fahrradfahrers

ins Krankenhaus Agatharied, wo durch einen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt

wurde. Den Fahrradfahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des

Straßenverkehrs infolge Alkohols.

An der Vespa entstand -augenscheinlich- nur ein leichter Sachschaden im Bereich

der vorderen Radabdeckung. An dem Fahrrad entstand ebenfalls nur ein geringer

Sachschaden im Bereich des Vorderrades. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca.

150,- Euro.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 07.07.2017


Hier in Rottach-Egern Weitere Nachrichten aus Rottach-Egern und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Rottach-Egern

Rottach-Egern

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz