BAYERNregional
Rottach-Egern

Hausmeisterarbeiten führen zu Heckenbrand

Am 03.08.2017 gegen ca. 17:15 Uhr war ein selbstständiger Hausmeister im
Färberweg in Rottach-Egern mit Unkrautvernichtungsarbeiten beschäftigt. Dazu
benutzte der 58 Jährige Wiesseer einen Unkrautbrenner. Nachdem er die Arbeiten
fast abgeschlossen hatte, wollte der Mann unter einer Hecke eines angrenzenden
Privathauses mit seiner Arbeit fortfahren. Dabei unterschätzte er bei
Außentemperaturen von fast 30°C die Brandgefahr an der trockenen Hecke.
Die Hecke brannte auf einer Länge von ca. vier Metern komplett aus. Der Rest der
Sichtschutzhecke konnte durch das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr
Rottach-Egern, welche mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort war, gerettet werden.
Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 04.08.2017


Hier in Rottach-Egern Weitere Nachrichten aus Rottach-Egern und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Rottach-Egern

Rottach-Egern

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz