BAYERNregional
Rottach-Egern

Hausverbot

Am Samstag gegen 21.00 teilte der Direktor eines Rottacher Hotels hier mit, dass er
einer Gruppe von Männern, welche zu Gast im Hotel seien ein Hausverbot
ausgesprochen habe, da sie sich nicht an die Hausordnung hielten. Die Männer
waren zum Junggesellenabschied an den Tegernsee gereist. Reichlicher
Alkoholkonsum führte dazu, dass sie sich zum Teil unmöglich im Hotel aufführten, in
dem sie mitunter auch andere Gäste belästigten, so dass sich der Direktor keiner
anderen Maßnahme mehr zu Helfen wusste, als sein Hausrecht durch zu setzen.
Die 7 Männer, zwischen 33 und 43 Jahre alt, aus der Hamburger- und Frankfurter-
Gegend, kamen der Aufforderung des Hoteldirektors nicht nach, so dass die Polizei
Bad Wiessee gerufen wurde.
3 Streifen der Polizei Bad Wiessee und 1 Streife der Polizeistation Fahndung Kreuth
mussten anrücken, um den Männern „Benimm“ zu erklären.
Eine unbelehrbare Person wurde in Gewahrsam genommen. Gegen alle 7 Männer
stellt das Hotel Strafantrag wegen Hausfriedensbruch. Zwei Männer erhalten
zusätzlich eine Anzeige, da sie einen eingesetzten Kollegen beleidigten.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 20.08.2017


Hier in Rottach-Egern Weitere Nachrichten aus Rottach-Egern und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Rottach-Egern

Rottach-Egern

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz