BAYERNregional
Rottach-Egern

Suche am Wallberg

In der Nacht von 27.02.2016 auf 28.20.2016 gegen 02:00 Uhr lief am Wallberg in Rottach-Egern eine Vermisstensuche an.

Eine 41-jährige Münchnerin setzte selbst einen Notruf ab. Sie befand sich zu Fuß vom Wallberghaus aus auf dem Weg ins Tal. Sie war orientierungslos und ortsunkundig.
Die Dame war zu diesem Zeitpunkt bereits völlig aufgelöst und nicht dazu zu bewegen stehen zu bleiben und auf Rettungskräfte zu warten.
Zur Suche nach der Dame wurde die Bergwacht Rottach-Egern alarmiert. Diese war mit dem Quad und zu Fuß auf verschiedenen Wegen zur Suche unterwegs. Zudem wurde ein Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera zur Absuche hinzu gezogen.
Um 03:40 Uhr konnte die Dame von der Bergwacht Rottach-Egern auf der Rodelbahn am Wallberg aufgefunden und ins Tal verbracht werden. Dort wurde sie gegen 04:30 Uhr an eine Besatzung des BRK übergeben und in das Krankenhaus Agatharied verbracht. Sie zog sich leichte Verletzungen zu.

Der Grund des Abstiegs war ein vorausgegangener Streit.


Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 28.02.2016


Hier in Rottach-Egern Weitere Nachrichten aus Rottach-Egern und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Rottach-Egern

Rottach-Egern

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz