BAYERNregional
Schwabbruck

Erfolgreiche Vermisstensuche

Am Sonntag, 03.09.2017, konnte um 19:00 Uhr eine
umfangreiche Vermisstensuche in den Gemeindebereichen Schwabbruck und
Schwabsoien erfolgreich abgeschlossen werden. Wie der Polizei Schongau am
Sonntagnachmittag bekannt wurde, war eine 43-jährige Frau aus dem Altlandkreis
Schongau abgängig. Da zu vermuten war, dass die psychisch angeschlagene Frau
sich zu Fuß im Bereich der Gemeinden Schwabsoien oder Schwabbruck aufhalten
könnte, wurde eine umfangreiche Vermisstensuche eingeleitet. Die Vermisstensuche, bei der neben den Polizeistreifen die umliegenden
Feuerwehren Schwabbruck, Schwabsoien, Sachsenried, Ingenried, Altenstadt und
Schongau mit ca. 100 Einsatzkräften, sowie die Rettungshundestaffeln Starnberg
und Allgäu mit sieben Rettungshunden und ein Polizeihubschrauber beteiligt waren,
konnte dann nach zwei Stunden Suche, kurz vor 19:00 Uhr, erfolgreich
abgeschlossen werden. Die sich bereits in einem kritischen Zustand befindliche Frau
konnte durch die Besatzung des Polizeihubschraubers an einem Waldrand nördlich
von Schwabsoien aufgefunden und an eine Polizeistreife übergeben werden. Da die
Frau aufgrund der Wirkung von Medikamenten schon benommen war, wurde sie mit
dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Schongau zur stationären Behandlung
verbracht.

Polizei Schongau | Bei uns veröffentlicht am 05.09.2017


Hier in Schwabbruck Weitere Nachrichten aus Schwabbruck und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Schwabbruck

Schwabbruck

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz