BAYERNregional
Steingaden

Verkehrsunfall mit Personenschaden

In Steingaden fuhr am 01.09.2017 gegen 16:30 Uhr, ein 26-Jähriger Steingadener mit
seinem Pkw vom Markplatz kommend in Richtung Schongauer Straße (B 17). Anschließend
bog der junge Mann nach links in die übergeordnete Schongauer Straße ein um im weiteren
Verlauf in Richtung Füssen zu fahren. Jedoch übersah er dabei den vorfahrtsberechtigten
Pkw eines Urlauber-Ehepaares aus Sauerlach, welches zum selben Zeitpunkt die B 17 in
Richtung Schongau befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es um Zusammenstoß der beiden
Fahrzeuge. Durch den Aufprall erlitten der Unfallverursacher sowie die 52-Jährige
Beifahrerin leichte Verletzungen und wurden ins Krankenhaus nach Schongau verbracht.
Der 71-Jährige Ausflügler blieb unverletzt. Seine 69-Jährige Begleiterin musste leichtverletzt
ins Krankenhaus nach Füssen gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher
Schachschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro und mussten abgeschleppt werden. Die FFW
aus Steingaden gab ihr „Bestes“, mit der Verkehrsregelung sowie dem Binden von
auslaufenden Betriebsstoffen.

Polizei Schongau | Bei uns veröffentlicht am 03.09.2017


Hier in Steingaden Weitere Nachrichten aus Steingaden und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Steingaden

Steingaden

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz