BAYERNregional
Steingaden

Ladung verloren

Am Dienstag, den 05.01.2016, gegen 5.30 Uhr, furh ein 62-jähriger Mann aus Marktoberdorf mit einem Lkw auf der Staatstraße 2059 von Steingaden in Richtung Wildsteig. Der Lkw samt Anhänger war mit insgesamt 1244 Getränkekisten beladen. Am Beginn eines Waldstückes nach Steingaden kam der Lkw mit den rechten Rädern ins Bankett, der Fahrer lenkte jedoch sofort entgegen. Trotzdem streifte der Anhänger einen Telefonmasten. Durch den Kontakt öffnete sich vermutlich der Verschluss der rechten seitlichen Ladeklappe des Anhängers. In einer kurz darauf folgenden Linkskurve fielen etwa 200 Getränkekisten aus dem Anhänger und wurden über die gesamte Fahrbahn verstreut. Im weiteren Verlauf der Fahrt bis nach Murnau wurde, insbesondere in Linkskurven, immer wieder Ladung aus dem Anhänger verloren. Erst in Murnau stellte der Fahrer den Schaden an der Ladeklappe fest. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits circa die Hälfte seiner Ladung aus dem Anhänger verloren.
Die Feuerwehren aus Steingaden und Wildsteig sowie weitere Einsatzkräfte wurden zusammen mit der Straßenmeisterei Peiting zur Reinigung der Fahrbahn alarmiert. Weder am Lkw noch am Anhänger oder an dem gestreiften Telefonmasten konnte Schaden festgestellt werden, der Schaden an der verlorenen Ladung beläuft sich auf circa 3000,-- Euro. Für die Fahrbahnreinigung musste die Staatsstraße zeitweise komplett gesperrt werden.

Polizei Schongau | Bei uns veröffentlicht am 05.01.2016


Hier in Steingaden Weitere Nachrichten aus Steingaden und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Steingaden

Steingaden

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.BAYregio.de/steingaden mit einem Link unterstützen.