BAYERNregional



Literarischer Workshop: "Tatmenschen"

Es gibt einen überraschend aktuellen, klassischen Roman aus der Weltliteratur über ein Heldentum, das sich im Zwielicht von Eigenliebe und Eitelkeit inszeniert. Der Episodenroman aus dem Jahr 1840 erzählt aus verschiedenen Blickwinkeln das ebenso abenteuerliche wie sinnentleerte Leben des jungen Offiziers Petschorin während des Kaukasuskrieges in den 1830er Jahren. Eine ebenso überraschende Perspektive eröffnet sich, wenn wir diesen Text mit einem ganz modernen Text in Beziehung bringen. Früher waren es Pferde, jetzt sind es Rennautos, die die männliche Welt verherrlichen.
Die befreiende "Tat" und naive Verherrlichung von Tatmenschen hat schon immer viel Schaden und unermessliches Leid verursacht und die Kunst hat immer wieder Szenarien entwickelt, um davor zu warnen. Die Frage, wo die beunruhigenden Ursachen und Verflechtungen der Gewalthandlungen zu finden sind, stellt sich immer wieder neu und in anderen Situationen. Wir fragen in Zusammenhang mit den Texten: Gibt es Lösungen und Strategien, nicht zu resignieren ?
Bitte lesen sie: Michail Lermontow: Ein Held unserer Zeit. Insel tb und Dea Loher: Bugatti taucht auf. tb

Datum: 22.10.2017 - Sonntag
Beginn: 12:00 Uhr
Ort: Peißenberg (Bücherei, Schongauer Str. 2)
Veranstalter: Volkshochschule Peißenberg
Tel.: 08803-9211
E-Mail: vhs(bitte @-Zeichen einfuegen)peissenberg.de
Internet: http://www.vhs.peissenberg.de/
Weitere Veranstaltungen, Nachrichten und Informationen zu Peißenberg und Umgebung: www.BAYregio-Peissenberg.de

Karte mit der Umgebung (Peißenberg in der Kartenmitte)

Peißenberg Bücherei, Schongauer Str. 2
Die Veranstaltungsdaten wurden in das BAYregio-Veranstaltungs-Formular zur Veröffentlichung eingetragen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz