BAYERNregional
Warngau

Verkehrsunfall auf der B318 bei Warngau

Auf der B 318 (Fahrtrichtung Tegernsee) kam es gegen 17:15 Uhr in dichtem Feierabendverkehr zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 46-jähriger Ingenieur aus Bad Tölz hielt mit seinem Pkw Audi A 4 verkehrsbedingt Höhe Warngau. Der nachfolgende 62-jährige Mann aus Höhenkirchen-S. hielt mit seinem Pkw VW Golf ebenfalls an. Der nun folgende 54-jährige Mann aus Greiling kam mit seinem Opel nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Er schob den VW vor ihm auf den davor wartenden Audi. Ein unmittelbar nach dem Greilinger folgender 34-jähriger Münchner Ingenieur erkannte den Verkehrsunfall vor ihm zu spät und fuhr mit seinem BMW auf den Opel des Greilingers auf. Bei dem Unfall wurden einschließlich weiterer Fahrzeuginsassen drei Personen leicht verletzt. Zwei Insassen klagten über Nackenschmerzen und der Mann aus Greiling wurde mit leichten Prellungen ins Krankenhaus Agatharied verbracht.

An den Pkw entstanden folgende Schäden: Audi: 6000 Euro, VW: 7000 Euro, Opel: 7000 Euro, BMW: 7000 Euro.

Die B 318 wurde kurzzeitig von der Feuerwehr Warngau voll gesperrt. Nachdem alle Fahrzeuge noch fahrbereit waren, konnte die Bundesstraße nach ca. 15 Minuten wieder frei gegeben werden.

Polizei Holzkirchen | Bei uns veröffentlicht am 21.01.2016


Hier in Warngau Weitere Nachrichten aus Warngau und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Warngau

Warngau

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz