BAYERNregional
Warngau

Beinahe Zusammenstoß mit Schienenfahrzeug in Warngau

Heute Morgen, gegen 06:20 Uhr, überquerte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw am Warngauer Bahnhof trotz geschlossener Bahnschranken und rotem Blinklicht den Bahnübergang. Die halbseitig geschlossenen Bahnschranken wurden nach Angaben des Zugführers durch den Pkw Fahrer im Zick Zack durchfahren. Der Lokführer des Schienenfahrzeuges der Bayerischen Oberlandbahn musste eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden. Glücklicherweise kam es nicht zum Kontakt der beiden Fahrzeuge. Die Insassen des Zuges blieben alle unverletzt.

Die Polizei Holzkirchen sucht nun nach Hinweisen, welche auf den bislang unbekannten Fahrzeugführer schließen lassen.

Dieser war zur Tatzeit mit einem silberfarbenen BMW, Bauart Geländewagen, mit Miesbacher Kennzeichen, unterwegs.

Hinweise erbittet die Polizei Holzkirchen unter der Telefonnummer 08024/9074-0.



Polizei Holzkirchen | Bei uns veröffentlicht am 02.03.2016


Hier in Warngau Weitere Nachrichten aus Warngau und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Warngau

Warngau

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz