BAYERNregional
Weyarn

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Weyarn

Gestern Abend gegen 21.00 Uhr musste die Feuerwehr zu einem Vollbrand

eines Stadels in Holzolling bei Weyarn ausrücken. Zu diesem Zeitpunkt stand,

der an ein Wohnhaus angrenzende, Holzschuppen bereits in Vollbrand.

Im Einsatz waren neben den Streifen der Polizeiinspektion Holzkirchen und des

Operativen Ergänzungsdienstes Rosenheim, mehrere Kräfte der umliegenden

Feuerwehren, sowie des Rettungsdienstes. Der Stadel brannte hierbei völlig ab.

Das angrenzende Wohngebäude wurde ebenfalls stark in Mittleidenschaft

gezogen und ist wohl nicht mehr bewohnbar. Personen wurden bei dem Brand

nicht verletzt. Der Schaden wird derzeit auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Über

Nacht wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Holzolling eine Brandwache

gestellt.

Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei übernahm

die Ermittlungen.

Polizei Holzkirchen | Bei uns veröffentlicht am 15.07.2017


Hier in Weyarn Weitere Nachrichten aus Weyarn und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Weyarn

Weyarn

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz