BAYERNregional
Altenstadt

Randalierer in der Asylunterkunft

Am Donnerstag, 11.04.2019, 12:00 Uhr, fing ein 38jähriger Asylbewerber aus Afghanistan in der dortigen Asylunterkunft zum Randalieren an, weil er augenscheinlich mit der Hausordnung nicht einverstanden war. Nachdem er eine Bratpfanne zerstörte und wild um sich schlug, musste er vom dortigen Sicherheitsdienst fixiert werden. Dabei beleidigte und bedrohte er auch den Sicherheitsdienst. Da er bei Eintreffen der Polizeibeamten immer noch in Rage war, musste er in Gewahrsam genommen und in die Haftzelle der Polizei Schongau verbracht werden. Da der Afghane bei der Rangelei mit dem Sicherheitsdienst Verletzungen an der Nase davon trug, musste er anschließend mit dem Rettungsdienst von der Polizei ins Krankenhaus zur Untersuchung verbracht werden. Nachdem er sich dort erkennbar beruhigt hatte, konnte er aus dem Polizeigewahrsam entlassen werden. Um einer weiteren Eskalation vorzubeugen, wurde der Afghane in einer anderen Asylunterkunft untergebracht. Gegen den Asylbewerber wurden aufgrund des Vorfalls mehrere Strafverfahren eingeleitet.



Polizei Schongau | Bei uns veröffentlicht am 12.04.2019


Hier in Altenstadt Weitere Nachrichten aus Altenstadt und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Altenstadt

Altenstadt

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz