BAYERNregional
Aying

Gefährliche Körperverletzung zwischen zwei Gruppen Jugendlicher – Aying

Am Freitag, 14.04.2017, gegen 01.00 Uhr, waren fünf Jugendliche
auf dem Heimweg von einer Feier in Richtung Bahnhof
Großhelfendorf, um mit der S-Bahn nach Höhenkirchen zu fahren.
Auf dem Weg zum Bahnhof kam ihnen in der Bartenstraße/Obere
Bahnhofstraße eine Gruppe mit vier Jugendlichen entgegen. Da
die fünfköpfige Gruppe mehrere Maßkrüge von der Feier
mitgenommen hatten, kam es zu einem Streit zwischen den
Gruppen.
Im Verlauf des Streits kam es zu wechselseitigen Tätlichkeiten
untereinander, durch die einige Personen leicht verletzt wurden.
Nach der Auseinandersetzung trennten sich die Gruppen.
Die vierköpfige Gruppe ging nach Hause; die fünfköpfige Gruppe
fuhr mit der S-Bahn zum Bahnhof Höhenkirchen.
Da ein 19-Jähriger aus Höhenkirchen aus dieser Gruppe über
Kopfschmerzen klagte, riefen sie den Notarzt. Der 19-Jährige
wurde in eine Münchner Klinik gebracht, wo er zur Überwachung
über Nacht stationär bleiben musste.

Ein erster Verdacht, dass der 19-Jährige mit einem Maßkrug auf
den Kopf geschlagen worden sein könnte, bestätigte sich nicht.
Bezüglich der gestohlenen Maßkrüge wurde gesondert Anzeige
erstellt. Die Maßkrüge wurden noch vor Ort von den fünf Personen
an die vierköpfige Gruppe zurückgegeben und befinden sich,
soweit noch intakt, wieder im Eigentum des Burschenvereins.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 22.04.2017


Hier in Aying Weitere Nachrichten aus Aying und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Aying

Aying

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz