BAYERNregional
Aying

Landstraße – Rennstrecke ? Raser in Aying

Am Montag, 24.08.2015, führten Kräfte der Verkehrspolizeiinspektion München Verkehrsüberwachung an der Staatsstraße 2070 Geschwindigkeitsmessungen durch.
Gegen 17:45 Uhr wurde im Waldstück zwischen Aying und Feistenhaar bei erlaubten 100 km/h ein BMW 320d mit Hamburger Kennzeichen mit Tempo 172 Km/h (48 Meter pro Sekunde)
gemessen.
Der Fahrer, ein 33-jähriger Pole mit Wohnsitz in Hamburg, konnte durch Polizeimotorradfahrer angehalten und kontrolliert werden. Einen Grund für sein unverantwortliches Fahrverhalten nannte er nicht.

Aufgrund der erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung wird das zu erwartende Bußgeld verdoppelt und die charakterliche Eignung des Fahrers in Frage gestellt. Zudem sind zwei Punkte im Zentralregister und zwei Monate Fahrverbot vorgesehen.
Durch wechselnde Lichtverhältnisse und Fahrbahnquerungen von Wanderer- und Wildwechsel ist in Waldstücken grundsätzlich erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich.
Zudem ist stets mit langsamen und querenden land- und forstwirtschaftlichen
Fahrzeugen und entsprechend verschmutztem Fahrbahnbelag zu rechnen.
Überhöhte Geschwindigkeit führt als eine der Hauptunfallursachen immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen.

Die Münchener Verkehrspolizei wird deshalb zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
weiterhin gezielt Geschwindigkeitsüberwachungen durchführen und festgestellte
Verstöße konsequent ahnden.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 25.08.2015 | Aktualisiert am 25.08.2015


Hier in Aying Weitere Nachrichten aus Aying und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Aying

Aying

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz