BAYERNregional
Bad Wiessee

Raser, Gurtmuffel und Betäubungsmittel

Am Montag, 13.08.2018 wurden durch Beamte der
Polizeiinspektion Bad Wiessee in den Vormittagsstunden Verkehrskontrollen und
Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Dort konnten im Gemeindegebiet von
Waakirchen zwei Pkw festgestellt werden, welche die erlaubte Geschwindigkeit
so weit überschritten, dass sie nun eine Anzeige und ein Punkt in der
Verkehrssünderdatei in Flensburg erwartet.
Am späten Vormittag wurden in Bad Wiessee Schwerpunktkontrollen wegen
Fahrens ohne Sicherheitsgurt und Nutzung von Mobiltelefonen als
Fahrzeugführer durchgeführt. Dabei konnten innerhalb von nur einer halben
Stunde vier Fahrzeugführer festgestellt werden, welche den vorgeschriebenen
Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten - sie wurden gebührenpflichtig verwarnt.
Zum Abschluss der Kontrollen wurde noch ein junger Pkw-Lenker angehalten,
der wegen unerlaubter Nutzung des Mobiltelefons während der Fahrt zur
Anzeige gebracht werden sollte. Doch was die Beamten im Zuge der
Personalienfeststellung bei dem Mann entdeckten war noch schwerwiegender -
im Pkw wurde Marihuana aufgefunden, weshalb der 21-Jährige Berliner zur
Dienststelle verbracht und wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln
angezeigt wurde.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 16.08.2018


Hier in Bad Wiessee Weitere Nachrichten aus Bad Wiessee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Bad Wiessee

Bad Wiessee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz