BAYERNregional
Bad Wiessee

Frontalzusammenstoß auf der B318

Am 18.01.2019, gegen 15.40 befuhr ein 76 jähriger Münchner mit seinem Toyota die B318 von Gmund kommend in Fahrtrichtung Bad Wiessee. Mit ihm im Fahrzeug befand sich seine 58 jährige Lebensgefährtin.
Auf Höhe des Parkplatzes Bayersäg geriet der Toyota aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden Mercedes einer 40 jährigen Frau aus Tegernsee frontal zusammen stieß.
Die Tegernseerin und ihr mit im Pkw befindlicher 10 jähriger Sohn wurden bei dem Unfall leicht verletzt, ebenso die Beifahrerin des Toyota Fahrers. Alle drei wurden mit dem Rettungswagen zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus verbracht.
Der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeugs blieb unverletzt.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, der Gesamtschaden wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt.
Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Wiessee komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den Parkplatz Bayersäg umgeleitet. Dennoch kam es in beide Richtungen zu längeren Rückstaus. An der Unfallörtlichkeit befanden sich zu den vier Einsatzwägen der FFW zwei Besatzungen Rettungsdienst sowie ein Notarzt.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 19.01.2019


Hier in Bad Wiessee Weitere Nachrichten aus Bad Wiessee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Bad Wiessee

Bad Wiessee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz