BAYERNregional
Baierbrunn

Brand eines Pkw mit zwei Verletzten

Am Freitag, 12.01.2018, gegen 11.20 Uhr, verbrannte ein 82-
jähriger Rentner in Baierbrunn Teile seines Hausmülls. Die
Flammen griffen auf den umliegenden Müll in der Hofeinfahrt und
auf ein geparktes Fahrzeug über.
Der Hyundai brannte bis zum Eintreffen der verständigten
Freiwilligen Feuerwehr Baierbrunn vollständig aus. Eine
Ausweitung des Brandes auf das Wohnhaus konnte von der
Feuerwehr verhindert werden.
Als der Brand ausbrach, konnte der Rentner einen zweiten in der
Hofeinfahrt geparkten Pkw umparken. Dieses Fahrzeug wurde
durch das Feuer leicht beschädigt. Die Ehefrau des Rentners kam
hinzu und sie versuchten gemeinsam die Flammen zu löschen.
Erst hinzukommende Nachbarn konnten das Ehepaar aus dem
Gefahrenbereich bringen. Die Ehefrau, eine 82-jährige Rentnerin,
wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Münchner
Krankenhaus untersucht. Der Ehemann hatte sich Verbrennungen
im Gesicht zugezogen und wird stationär in einer Klinik behandelt.
Der entstandene Brandschaden wird nach derzeitigem Stand der
Ermittlungen auf 2.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache hat das
Kommissariat 13 (Brandermittlungen) aufgenommen.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 15.01.2018


Hier in Baierbrunn Weitere Nachrichten aus Baierbrunn und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Baierbrunn

Baierbrunn

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz