BAYERNregional
Brunnthal

Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB A8 bei Brunnthal

In der Nacht vom 12.12.2017 auf den 13.12.2017 ereignete sich auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg ein tödlicher Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, befuhr gegen 23 Uhr, eine 30-Jährige aus Bad-Tölz mit einem VW Polo die A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Kurz nach der Raststätte Hofolding fuhr sie einem weißen Kleintransporter aus bislang ungeklärten Gründen hinten auf. Zu diesem Zeitpunkt herrschte ruhiges Verkehrsaufkommen. Durch den Aufprall drehte sich der VW und blieb quer zur Fahrbahn auf dem rechten und
mittleren Fahrstreifen stehen. Zwei nachfolgende Fahrzeuge wollten dem verunfallten
Pkw ausweichen. Der 34-jährige Ford-Fahrer konnte nach links ausweichen und
rammte den VW an der Fahrzeugfront. Die 52-jährige Lexus-Fahrerin wich nach links
aus und erfasste hierbei die 30-jährige. Die Frau erlag ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde durch die Staatsanwaltschaft
München I ein Gutachten angeordnet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 43.000 Euro.
Die Fahrbahn war für ca. viereinhalb Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde
über die Behelfsausfahrt abgeleitet. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Brunnthal und Hofolding abgesichert.

Autobahnpolizeistation Holzkirchen | Bei uns veröffentlicht am 13.12.2017


Hier in Brunnthal Weitere Nachrichten aus Brunnthal und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Brunnthal

Brunnthal

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz