BAYERNregional
Dietramszell

Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens - Löschmaßnahmen dauern an

Am Dienstag, den 15. Juli 2008, gegen 14:15 Uhr kam es in Lochen, Gemeinde Dietramszell, Lkrs. Bad Tölz-Wolfratshausen, zu einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Gebäudes mit hohem Sachschaden.


Aus bislang ungeklärter Ursache brach heute Mittag in der Stallung eines landwirtschaftlichen Anwesens in Lochen ein Großbrand aus. Das Gebäude brannte vollständig nieder. Das eingestellte Vieh konnte nur zum Teil gerettet werden. Eingelagerte Ernte- und Futtervorräte wurden ebenso ein Raub der Flammen wie zwei abgestellte Pkw. Das an die Stallung angebaute Wohngebäude konnte bislang durch den Löscheinsatz der Feuerwehren gerettet werden. Die 61–jährige Brandleiderin und ihr 26–jähriger Sohn erlitten einen Schock und werden von den Rettungskräften betreut.


Im Einsatz befinden sich 120 Feuerwehrleute aus Dietramszell, Manhartshofen, Hechenberg, Függenbeuern, Linden, Geretsried und Baiernrain sowie Rettungskräfte des BRK und Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Geretsried.


Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Weilheim übernommen. Der Schaden dürfte ca. 300.000,- € betragen.




Polizei Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 15.07.2008


Hier in Dietramszell Weitere Nachrichten aus Dietramszell und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Dietramszell

Dietramszell

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz