BAYERNregional
Dietramszell

Mit Pkw gegen Strommasten

Ein 56-jähriger Münchener fuhr am Montag, 11.02.2019, gegen 15:15 Uhr mit seinem Pkw VW von Stockach (Gde. Dietramszell) kommend in Richtung St 2073. Ca. 300 Meter nach Stockach kam er auf der schneeglatten Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommasten, wodurch dieser umknickte und nur noch an den stromführenden Leitungen hing. Zur Sicherung und Bergung des Fahrzeugs wurde neben dem Abschleppdienst die Feuerwehr Manhartshofen mit ca. 10 Mann und der Netzdienstmitarbeiter des Stromversorgers hinzugezogen. Der Strom musste für zwei Stunden abgestellt werden. Der Mast konnte durch die Feuerwehr und benachbarte Landwirte provisorisch aufgerichtet und fixiert werden. Die Straße war an der Unfallstelle war für ca. 3 Stunden gesperrt.
Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden am Strommasten wird auf mindestens 2000 Euro geschätzt. Der Pkw erlitt vermutlich einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

Polizei Geretsried | Bei uns veröffentlicht am 12.02.2019


Hier in Dietramszell Weitere Nachrichten aus Dietramszell und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Dietramszell

Dietramszell

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz