BAYERNregional
Dietramszell

Schwerer Unfall beim Anzünden eines Grills:

Am Samstag, 03.07.2010, gegen 19.30 Uhr schüttete ein 25 jähriger Dietramszeller
Holzkohle auf einen Gartengrill, in dem sich noch Glutreste befanden. Anschließend
spritzte er Brennspiritus in den Grill und es kam zu einer großen Stichflamme.
Die 52 jährige Mutter ging, in einem Abstand von ca. 3 Metern, in diesem Moment
gerade an dem Grill vorbei und ihre Kleidung fing Feuer.
Der 54 jährige
Ehemann und sein Sohn versuchten zunächst das Feuer zu
ersticken, in dem sie die Geschädigte auf dem Rasen herum „wälzten“. Da dies
keinen Erfolg zeigte „warfen“ sie die Geschädigte in den gefüllten Swimmingpool und
konnten so das Feuer zum erlöschen bringen.
Die geschockten Angehörigen gaben an, dass die Geschädigte wie eine Fackel
brannte.
Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Bogenhausen nach
München geflogen. Sie erlitt Verbrennungen 2.Grades.
Gegen den 25 jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.


Polizei Geretsried | Bei uns veröffentlicht am 05.07.2010


Hier in Dietramszell Weitere Nachrichten aus Dietramszell und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Dietramszell

Dietramszell

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz