BAYERNregional
Emmering

Versuchte räuberische Erpressung - Täter in Haft

Mit einem zuvor gestohlenen Messer versuchte ein 21-Jähriger erfolglos Geld von Passanten und dem Filialleiter eines Supermarktes zu erpressen. Er wurde durch die Polizei festgenommen.
Am vergangenen Freitag hatte der Mann kurz vor Ladenschluss um 20:00 Uhr in einem Supermarkt an der Hauptstraße in Emmering ein Messer mit einer Klingenlänge von etwa 5 cm sowie einige Lebensmittel entwendet.
Unter Vorhalt dieses Messers versuchte der 21-Jährige, nach Verlassen des Geschäftes Geld von zwei zufällig vorbeigehenden 19-Jährigen zu erpressen. Da die Beiden jedoch nicht auf die Forderungen eingingen und sich in Sicherheit bringen konnten, ging der Täter zurück zum inzwischen geschlossenen Supermarkt.
Vor der versperrten Tür gestikulierte der Räuber dann mit dem Messer und deutete dem noch im Markt stehenden Filialleiter Schnittbewegungen an der Kehle an.
Durch eine Streife der Polizei Fürstenfeldbruck konnte der Täter kurze Zeit später festgenommen und am nächsten Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II einem Haftrichter vorgeführt werden. Dieser erließ Haftbefehl gegen den 21-Jährigen.
Durch den Vorgang wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat übernommen.

Polizei Fürstenfeldbruck | Bei uns veröffentlicht am 21.01.2019


Hier in Emmering Weitere Nachrichten aus Emmering und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Emmering

Emmering

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz