BAYERNregional
Emmering

Tödlicher Badeunfall

Ein 28-jähriger Mann aus Tansania kam heute Nachmittag bei einem Badeunfall am Emmeringer See im Landkreis Fürstenfeldbruck ums Leben. Von Zeugen wurde beobachtet, wie der 28-Jährige gegen 16.15 Uhr von einer Badeinsel im See zurück ans Ufer schwamm und ca. 20 Meter vor dem Erreichen plötzlich unterging. Der Rettungsversuch eines Augenzeugen blieb ohne Erfolg.
Die verständigten Rettungskräfte bargen den 28-Jährigen nach rund 30 Minuten aus dem Wasser. Unter laufenden Reanimationsversuchen wurde dieser mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen, wo er aber kurz nach seiner Einlieferung verstarb.
Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernahm die Ermittlungen vor Ort. Die zuständige Staatsanwaltschaft München II wird im Laufe des morgigen Tages entscheiden, ob eine Obduktion angeordnet wird. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden sind derzeit nicht erkennbar.

Polizeipräsidium Oberbayern Nord | Bei uns veröffentlicht am 07.04.2019


Hier in Emmering Weitere Nachrichten aus Emmering und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Emmering

Emmering

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz