BAYERNregional
Emmering

Junge Frau auf dem Nachhauseweg im „Emmeringer Hölzl“ bedrängt

In der Nacht vom 30. April auf den 01. Mai, gegen 00.30 Uhr, wurde eine junge Frau auf dem Nachhauseweg im „Emmeringer Hölzl“ von zwei unbekannten jungen Männern stark bedrängt.
Die 19-Jährige befand sich zur Tatzeit auf einem dunklen Fußweg entlang der Amper Richtung Emmering, als sie plötzlich von einem Unbekannten von hinten an den Schultern angefasst und an ein Gebüsch gedrückt wurde. Im Verlauf dessen griff einer der Täter der Frau an die Brüste. Als diese sich dabei massiv wehrte, flüchteten die beiden Männer. Mit starken Hämatomen an beiden Unterarmen erschien gestern das 19-jährige Opfer bei der Polizei und erstattete Anzeige. Bislang konnten die beiden Tatverdächtigen hierbei nicht näher beschrieben werden: Männlich, ca. 185 cm groß, „bayerisch/münchnerisch“ Dialekt sprechend.
Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08141-612-0.

Polizei Fürstenfeldbruck | Bei uns veröffentlicht am 03.05.2019


Hier in Emmering Weitere Nachrichten aus Emmering und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Emmering

Emmering

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz